43 - BRASIWA Nena Openair

43 - BRASIWA Nena Openair

Zum Konzert auf dem Gelände der Oderland Mühlenwerke GmbH, bildete die Müllroser Feuerwehr die Leitung des Sicherheitskonzeptes ab. Alle Rettungskräfte sowie Polizei und Ordnungsamt, wurden zentral aus der Technischen Einsatzleitung koordiniert. Auf dem Gelände selbst, stellte die Müllroser Feuerwehr, zusammen mit Kameraden des Amtes Neuzelle, den Brandschutz sicher. Des Weiteren wurde ein Generator für die Notstromversorung und Beleuchtung sowie ein Rettungsschwimmer vorgehalten. Die aufziehende Gewitterfront kam glücklicherweise erst nach Beendigung des Konzertes.

Eingesetzte Kräfte:

  • LF 16/20 Müllrose
  • GW-Logistik 2 Müllrose
  • ELW1 Amt Schlaubetal
  • MTF Amt Schlaubetal
  • TLF 16/25 Neuzelle mit Lichtmastanhänger
  • Einsatzgruppe des DRK
  • Funkwagen Landespolizei
  • Ordnungsamt Amt Schlaubetal